Collineo Asset Management GmbH | Collineo Advisory GmbH | CoRE Solutions GmbH - Datenschutz

Hinweise zum Datenschutz

Die Sicherheit und der Schutz Ihrer Daten ist der Collineo Group ein besonderes Anliegen. Deshalb betreiben wir unsere Internetpräsenz in Übereinstimmung mit den anwendbaren Rechtsvorschriften zum Schutz personenbezogener Daten und zur Datensicherheit, insbesondere den Bestimmungen der Datenschutz-Grundverordnung (EU) 2016/679 (DSGVO), des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und des Telemediengesetzes (TMG).

An dieser Stelle möchten wir Sie informieren, welche Daten wir bei der Nutzung unserer Webseiten erheben, verarbeiten und nutzen, für welchen Zweck und auf welcher Rechtsgrundlage dies jeweils erfolgt, wem wir sie gegebenenfalls zur Verfügung stellen und welche Rechte Ihnen insoweit zustehen.

Geltungsbereich, Verantwortliche Stelle

Diese Hinweise zum Datenschutz gelten für die unter der Domain collineo-Group.com abrufbaren Internetseiten.

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und anderer nationaler Datenschutzgesetze und sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die

Collineo Asset Management GmbH
Park der Partnerstädte 2
44137 Dortmund
Amtsgericht Dortmund, HRB 19018
service@collineo-group.com

Kontaktdaten des betrieblichen Datenschutzbeauftragten der Collineo Asset Management GmbH:

Collineo Asset Management GmbH
– Datenschutzbeauftragter –
Park der Partnerstädte 2
44137 Dortmund
service@collineo-group.com

Sämtliche Anfragen, Erklärungen und Rückfragen zur Datennutzung können Sie per E-Mail an unseren Datenschutzbeauftragten senden.

Allgemeines zur Datenverarbeitung

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten grundsätzlich nur, soweit dies für die Bereitstellung unseres Angebotes erforderlich ist. Darüber hinaus verarbeiten wir personenbezogene Daten nur, wenn Sie uns diese aktiv zur Verfügung stellen, z.B. durch das Ausfüllen von Formularen, das Versenden von E-Mails und Anfragen, wenn Sie uns Ihre Bewerbung zusenden oder im Rahmen der Bestellung eines Newsletters oder anderer Dienstleistungen.

Die von Ihnen zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten werden wir nur zum Zwecke der Vertragsabwicklung und der Bearbeitung Ihrer Anfragen oder Ihrer Bewerbung verwenden. Eine Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten für andere Zwecke, wie z.B. Beratung, Werbung und Marktforschung, erfolgt nur, wenn Sie vorher in die entsprechende Verwendung eingewilligt haben oder wir aufgrund einer gesetzlichen Vorschrift zu der Verarbeitung berechtigt oder verpflichtet sind.

Ihre Daten werden ausschließlich in Staaten des Europäischen Wirtschaftsraums verarbeitet. Darunter fallen die Mitgliedsstaaten der Europäischen Union sowie Island, Liechtenstein und Norwegen.

Ihre Daten werden so lange durch uns verarbeitet wie dies zur Anbahnung oder Erfüllung eines Vertrages oder zur Bearbeitung Ihres Anliegens notwendig ist. Werden Ihre Daten auf Basis eines berechtigten Interesses zu Werbezwecken verarbeitet, werden Ihre Daten gespeichert, solange Sie der Verarbeitung nicht widersprochen haben. Sind die Voraussetzungen für die Speicherung Ihrer Daten nicht mehr gegeben, werden wir Ihre Daten löschen, es sei denn, wir sind gesetzlich zur Aufbewahrung berechtigt oder verpflichtet.

Bewerberdaten

Wenn Sie sich bei uns bewerben, erheben wir nur diejenigen Informationen, die wir für die Bearbeitung Ihrer Bewerbung benötigen. Dies sind

  • Name und Vorname
  • E-Mail-Adresse
  • Telefonnummer
  • Erreichter Abschluss
  • Verfügbarkeit
  • Ihre Erfahrung in Berufsjahren
  • Ihre Gehaltsvorstellung sowie
  • etwaige zusätzliche Informationen, die Sie uns von sich aus mitteilen.

Bereitstellung der Webseite und Erstellung von Log-Dateien

Bei der Nutzung der Webseite erheben wir keine personenbezogenen Daten, mit Ausnahme der bereitgestellten Daten, die Ihr Browser übermittelt und die technisch erforderlich sind, um Ihnen den Besuch der Webseite zu ermöglichen und um die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten (Rechtsgrundlage ist Art.6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO):

  • Datum und Uhrzeit der Nutzung der Webseite
  • Browsertyp/-version
  • verwendetes Betriebssystem
  • bei uns besuchte Seiten inkl. Verweildauer
  • zuvor besuchte Webseite

Die Daten werten wir zu statistischen Zwecken aus. Eine personenbezogene Auswertung findet nicht statt. Die vorübergehende Speicherung Ihrer IP-Adresse ist notwendig, um eine Auslieferung der Webseite an Ihr Endgerät zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Webseite und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme, wodurch auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO begründet wird.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Webseite ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.

Cookies

Um die Funktionalität und Nutzbarkeit der Webseite zu optimieren, setzen wir Cookies ein. Cookies sind kleine Textdateien, die mithilfe Ihres Browsers auf Ihrer Festplatte gespeichert werden und durch welche die Stelle, die den Cookie setzt (hier durch uns), bestimmte Informationen zufließen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Wenn Sie nicht möchten, dass wir Ihr Endgerät wiedererkennen, stellen Sie Ihren Browser bitte so ein, dass er Cookies von Ihrem Endgerät löscht, alle Cookies blockiert oder Sie warnt, bevor ein Cookie gespeichert wird. Es kann dann allerdings sein, dass Sie in diesem Falle nicht sämtliche Funktionen der Webseite vollumfänglich nutzen können.

Für unsere Webseite verwenden wir folgende Arten von Cookies (Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO):

Session Cookies oder funktionale Cookies (z.B. zur Offenhaltung von Navigationselementen und für Hilfetexte). Session Cookies werden automatisiert gelöscht, wenn Sie Ihren Browser schließen. Diese speichern eine Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Endgerät wiedererkannt werden, wenn Sie die Webseite erneut besuchen.

Mit Sprach- oder Regional Setting Cookies wird gespeichert, mit welchen Landes-, Währungs- oder Spracheinstellungen die Webseite aufgerufen werden soll. Ohne den Einsatz dieser Cookies können einige Funktionen der Webseite nicht angeboten werden. Für diese Funktionen ist es erforderlich, dass der Browser wiedererkannt wird. Die durch technisch notwendige Cookies erhobenen Nutzerdaten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet. Hierin liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung der personenbezogenen Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Die Session Cookies werden beim Schließen des Browsers automatisch gelöscht. Die übrigen Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die je nach Cookie unterschiedlich lang sein kann. Sie können die von uns gesetzten Cookies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen.

Datensicherheit

Wir stellen durch geeignete technische und organisatorische Maßnahmen sicher, dass die im Rahmen der Nutzung der von uns bereitgestellten Angebote erhobenen Daten vor Verlust, unrichtigen Veränderungen oder unbefugten Zugriffen Dritter geschützt sind. Unsere Sicherungsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend überarbeitet und entsprechend angepasst.

Newsletter / Research Bericht

Für die Anmeldung zu unseren E-Mail-Newslettern / Research Berichten verwenden wir das sog. Double-Opt-In-Verfahren, indem wir Ihnen nach Übermittlung Ihrer E-Mail-Adresse eine Bestätigungs-E-Mail zusenden, in der wir Sie um Bestätigung bitten, dass Sie den E-Mail-Newsletter / Research Bericht erhalten möchten. Sofern Sie die Bestätigung abgeben, speichern wir Ihre E-Mail-Adresse und die weiteren von Ihnen ggf. angegebenen Daten so lange, bis Sie den E-Mail-Newsletter / Research Bericht abbestellen.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten nach Anmeldung zum Erhalt des E-Mail-Newsletters / Research Berichtes ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Die Erhebung der E-Mail-Adresse des Nutzers dient dazu, den Newsletter / Research Bericht zuzustellen.

Die Einwilligung in die Übersendung des E-Mail-Newsletters können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft per E-Mail an service@collineo-group.com widerrufen.

Ihre Rechte

Soweit wir personenbezogene Daten über Sie verarbeiten, stehen Ihnen als Betroffener i.S.d. DSGVO die folgenden Rechte zu:

Auskunftsrecht

Sie können von uns eine Bestätigung darüber verlangen, ob wir personenbezogene Daten über Sie verarbeiten. Sollte dies der Fall sein, können Sie von uns Auskunft über folgende Informationen verlangen:

  • die Zwecke, zu denen die personenbezogenen Daten verarbeitet werden,
  • die Kategorien von personenbezogenen Daten, welche verarbeitet werden, 
  • die Empfänger bzw. die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre personenbezogenen Daten offengelegt wurden oder noch offengelegt werden, 
  • die geplante Dauer der Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten oder, falls konkrete Angaben hierzu nicht möglich sind, Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer, 
  • das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung Ihrer personenbezogenen Daten, eines Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung, 
  • das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde, 
  • alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten, wenn personenbezogenen Daten über Sie nicht bei Ihnen selbst, sondern bei Dritten erhoben werden.

Ihnen steht das Recht zu, Auskunft darüber zu verlangen, ob Ihre personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden. In diesem Zusammenhang können Sie verlangen, über die geeigneten Garantien gem. Art. 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

Recht auf Berichtigung

Sie haben das Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung, sofern Ihre von uns ggf. verarbeiteten personenbezogenen Daten unrichtig oder unvollständig sind. Sollte dies der Fall sein, werden wir die Berichtigung unverzüglich vornehmen. Falls wir diese personenbezogenen Daten an Dritte weitergegeben haben, werden wir diese über die Berichtigung informieren, sofern dies möglich ist und keinen unverhältnismäßigen Aufwand erfordert.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Unter den folgenden Voraussetzungen können Sie die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen:

  • wenn Sie die Richtigkeit Ihrer personenbezogenen für eine Dauer bestreiten, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit zu überprüfen,
  • die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen,
  • wir Ihre personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigen, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen,
  • Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben und noch nicht feststeht, ob unsere berechtigten Gründe als Verantwortlichem Ihren Gründen als Betroffenem überwiegen.

Wurde die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eingeschränkt, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

Wurde die Einschränkung der Verarbeitung nach den o.g. Voraussetzungen eingeschränkt, werden wir Sie darüber unterrichten bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

Recht auf Löschung

Löschungspflicht

Sie können von uns verlangen, dass Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

  • Ihre personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
  • Falls sich die Verarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO stützte, Sie Ihre Einwilligung widerrufen und es an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung fehlt.
  • Sie gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen und keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vorliegen, oder Sie gemäß Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten für Werbezwecke einlegen.
  • Ihre personenbezogenen Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden.
  • Die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist.

Ausnahmen

Das Recht auf Löschung besteht nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist

  • zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information,
  • zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt,
  • zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Falls Sie es wünschen, sind Sie berechtigt, Ihre Daten von uns an einen anderen Verantwortlichen zu übermitteln. Wir werden Sie dabei unterstützen, indem wir Ihre Daten direkt für Sie übermitteln oder indem wir Ihnen eine Kopie in einem üblichen maschinenlesbaren Format zur Verfügung stellen.

Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Unbeschadet von sonstigen Rechtsbehelfen steht Ihnen das Recht zu, Beschwerde bei einer zuständigen Aufsichtsbehörde zu erheben, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen geltendes Datenschutzrecht verstößt.

Widerruf von Einwilligungen

Soweit die Verarbeitung von personenbezogenen Daten auf einer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO beruht, kann die Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft per E-Mail an service@collineo-group.com widerrufen werden.

Mai 2018